Erfahrungsbericht - Wandbild Saal-Digital - Bild zu verschenken

Vor ein paar Wochen wurde ich über Facebook auf die Aktion Wandbildtester von Saal-Digital aufmerksam und habe mich direkt darauf beworben. Innerhalb weniger Stunden kam die positive Rückmeldung. Yeah!

Meine Idee: ich möchte das Wandbild verschenken. Dazu mehr am Ende des Artikels.

 

Der "Auftrag" von Saal-Digital lautete: Teste und berichte!

Nimm im Erfahrungsbericht kein Blatt vor den Mund. Schreib offen und ehrlich, was du über unsere Wandbilder denkst, ob deine Erwartungen erfüllt worden sind und natürlich auch, was du besser machen würdest bzw. was dir gefehlt hat! Nur mit deiner ehrlichen Meinung können wir unsere Produkte und auch unseren Service weiter verbessern!

 


mehr lesen 2 Kommentare

Das Beste aus dem Weg ins Büro machen

Der vergangene Donnerstag sollte wieder so ein Wintertag werden, wie man ihn so gar nicht mag. Nass, kalt, regnerisch. Nix halbes und nix ganzes. So hatte ich den Wetterbericht im Radio verstanden.

 

Mit den Gedanken an dieses Wetter packte ich das Reisestativ aus dem Rucksack. "Brauchst du eh nicht."

 

Tja, fast. Angekommen am Hauptbahnhof machte ich mich auf den gewohnten Weg gen Büro. Kalt war es. Soweit hatte der Wetterbericht recht behalten. 

 

Nur war es viel schöner als erwartet!


mehr lesen 1 Kommentare

500 FOLLOWER AUF INSTAGRAM IN 10 WOCHEN

Endlich mal eine Überschrift die den Maßgaben vieler Optimierer entsprechen dürfte. Ganz wie auf vielen Webseiten im englischsprachigen Raum: "Werde Millionär mit nur zwei Tricks auf deiner Seite". Das hab ich jedoch nicht im Sinn mit dem Blogpost. Der sich im Laufe des Schreibens etwas verändert hat.

 

Es sollte ursprünglich nur darum gehen, wie sehr ich mich über den Zuspruch auf Instagram freue und wollte mich nur bei allen Abonnenten und Like-Gebern recht herzlich bedanken. Das mache ich hiermit: Danke! Yeah! Ich freue mich riesig darüber. Durch diese Rückmeldungen werde ich zusätzlich angetrieben immer weiter zu machen. Jeden Tag das Auge für neue Perspektiven offen zu halten, sich auf die immer wieder ändernden Lichtsituationen einzulassen und neue Ecken aufzusuchen. Kurz: Ich bewege mich in Hamburg viel mehr als früher und trainiere so Körper und Geist. (Habe ich schon zu viel Werbung gelesen?) Übung soll ja angeblich den Meister machen.

mehr lesen 0 Kommentare

Unverhofft kommt oft in Hamburg

Schnee-Freitag der 13. - ein Glückstag

 

Der vergangene Freitag war ein nicht sehr schöner Freitag in Sachen Wetteraussichten. Am Morgen schneite es! Also musste der Wagen frei gelegt werden und die Straßen waren noch nicht geräumt. Nass und eingeschneit ging es zum Bahnhof. Die Bahn fuhr. Zum Glück!

 

Am Hauptbahnhof in Hamburg überlegte ich noch, ob ich nicht doch lieber noch ein Stück mit der U-Bahn fahren sollte. Ich entschied mich dagegen und stapfte / watete durch den Schnee bzw. Schneematsch. An den Deichtorhallen sah man sehr eindrucksvoll im Licht die Masse an Schneeflocken. Es machte klick im Kopf! Ich musste dieses Schneetreiben irgendwie fotografieren! Deswegen die DSLR aus dem Rucksack holen? Wo man doch nicht wusste ob es was würde? Und dann ist die nass? Also Smartphone raus und das Ministativ von Manfrotto zum Einsatz gebracht. 

mehr lesen 3 Kommentare

Jahresrückblick

Mein Rückblick auf 2016

 

Muss ich jetzt auch einen Rückblick machen? Gibt doch genug andere, die genau das bereits getan haben!

 

Ja, ich möchte einen machen! Warum? Als Buchhalter mag man halt gerne einen Abschluss des Jahres. :-) Für die Familie ist der Rückblick bereits in Form unseres Foto-Jahrbuches geschehen. Mit reinem Fokus auf meine Fotografie möchte ich dies hiermit tun.

 

Zusammenfassend kann ich aus fotografischer Sicht sagen, dass das Jahr mehr als schwach anfing und interessant endete und ich eine motivierte Ausgangssituation für 2017 habe. 


mehr lesen 2 Kommentare

Blogparade: Mein schönstes Smartphone-Foto

Meine erste Teilnahme an einer Blogparade

 

Teilweise habe ich die Aufrufe zu einer Blogparade belächelt, mal genervt weggeklickt oder andere interessiert verfolgt und bin jedem Link zu einem neuen Blog gefolgt. In diesem Fall hat Marc vom Blog Reisezoom.com zur Blogparade mit dem Thema "Mein schönstes Smartphone-Foto" aufgerufen und mich damit genau erreicht. Vor ein paar Monaten wäre es mir vermutlich am ... vorbei gegangen. In den letzten Wochen hatte ich mein Smartphone mehrmals auch bei Nacht im Einsatz und Ergebnisse erzielt, die mich selbst positiv überraschten. Also, warum nicht davon berichten und teilnehmen?!

 

 

Wasserfläche mit Spiegelungen der umliegenden Gebäude
Spiegelung am Spiegel(Gebäude)

mehr lesen 4 Kommentare

Transferdruck / POTCHEN

Bilder auf Holz bringen

 

Irgendwann um das Jahr 2015 herum, las ich im Netz zum ersten Mal vom Begriff "Potchen". Es handelt sich dabei um den Transfer von Bildern oder Schriftzügen auf Holz. 

 

Ende März 2015 setzte ich das Thema zum ersten Male in die Tat um. Ich kaufte mir gleich die große Flasche Foto Transfer Potch. Wenn es klappt, wird die Familie mit Fotos auf Holz beglückt.

 

Für einen Fußball-Fan wollte ich zwei Aufnahmen des Stadions des Lieblingsverein für den Schreibtisch auf 3 cm starke Multiplex-Platten bringen. Ich hatte keine eigenen Bilder vom Stadion und so fragte ich Jonas Ginter an.


mehr lesen 0 Kommentare

Hamburg - Fotografie im Dunkeln

Fotografie ohne richtiges Stativ?

Ende August / Anfang September hatte ich mir fest vorgenommen regelmäßig zu fotografieren. In der Anfangszeit konnte man den Weg zur Arbeit noch wunderbar nutzen. Das Wetter in Hamburg zeigte sich von seiner besten Seite und auf dem Weg ging die Sonne hinter dem Horizont auf. Aus Sicht des Fotografen der ideale Zeitpunkt.

 

Doch Tag um Tag wurde es dunkler. Nach etwa drei Wochen der Freude über die Sonne, verabschiedete sich das Spätsommer Wetter. Somit waren die Lichtverhältnisse nicht mehr so einfach. Bis dato hatte ich im dunkeln und / oder mit längeren Belichtungszeiten nur wenig Erfahrungen. Der erste Gedanke: OK, Game over! Stativ nimmst du nie mit und stockfinster ist es auch noch.

Aufgehende Sonne mit Eisenbahn
Kurz nach Sonnenaufgang in Hamburg - Anfang September

mehr lesen 0 Kommentare

Der Herbst in Hessen war noch nicht ganz so weit

Am vergangenen Wochenende ging es wieder einmal nach Hessen! Besuch bei den Eltern und Spaziergänge im herbstlichem Wald standen auf dem Plan.

 

Die grauen Wolken auf der Hinfahrt mit ihren unterschiedlichsten Schattierungen waren toll anzusehen. Fotografieren auf der Autobahn ist jedoch nicht zulässig. Warum aber?

 

So wie bei uns im Norden, sah es in Hessen nicht ganz so herbstlich aus, wie man(n) es sich gewünscht hätte. 


mehr lesen 0 Kommentare

Hier schreibe und zeige ich Bilder und veröffentliche meine Erfahrungsberichte zu verschiedenen Themen. Im engeren und / oder weiteren Sinne haben diese mit der Fotografie zu tun. 

Weitere Aktivitäten online bei:

poster und Kunstdrucke kaufen