Bauernhof-Urlaub unser erster Tag

Die erste Nacht war länger als erwartet. Wir waren erst gegen 8 Uhr unten auf dem Hof. Gerade noch rechtzeitig, um die Hühner aus ihrem Stall zu lassen.

Kräht der Hahn auf dem Mist,

ändert sich das Wetter,

oder es bleibt wie es ist!

Was aber, wenn es mehr als einen Hahn gibt? Ändert sich genauso, ist doch klar oder?

 

Bei dem weißen Hahn hatte ich so fest daran geglaubt, dass ich ihn vollständig in Aktion "erwischt" hatte. Bei ganz genauer Betrachtung sieht man, das wenige Millimeter seines Kamms fehlen. Das sind die kleinen Tücken bei 600 Millimeter Brennweite.

kraehender Hahn auf Misthaufen

mehr lesen

Spontane Idee - Nordsee Urlaub auf dem Bauernhof

Hund will spielen und ist in Wartehaltung
"Der" will tatsächlich nur spielen!

Lulu wartet auf die Frisbee

Manchmal sind die spontansten Ideen die besten .... 

 

Aber erstmal der Reihe nach. Seit einigen Jahren sind wir Gäste auf dem Bauernhof bei Familie Sallach zwischen Tönning und Sankt Peter-Ording. Unser Sohn redet seit dem ersten Besuch dort mindestens einmal pro Monat davon, dass er dort wieder hin möchte. Am Donnerstag vor Pfingsten kam es mir auf dem Weg nach Hause in den Sinn: Schau doch mal nach, ob vielleicht eine der beiden Wohnungen noch verfügbar ist. Das Wetter sollte mitspielen und wir hatten sonst nichts vor. Bis um 22 Uhr hatten wir dann Gewissheit. Wir durften kommen.

 

Unser Sohn sollte erst nach dem Kindergarten am Freitag von dem Kurzurlaub erfahren. Erst wunderte er sich, warum denn "Papi" schon zu Hause ist. Ich erzählte im zunächst, dass er sein Zimmer aufräumen müsse und seinen Koffer packen. Der erste Protest kam auf. Als ich sagte: "Wir fahren JETZT übers verlängerte Wochenende zu Familie Sallach!" fingen die Augen an zu strahlen! Dieser anhaltende Jubelschrei! Dieser Freudentanz! Da konnten Ostern, Geburtstag und Weihnachten nicht gegen an. Das war besser als alles zusammen. Ab dem Zeitpunkt wurde ich dann von meinem Sohn angetrieben, nicht mehr umgekehrt.

 

Die Verkehrsmeldungen am Freitag vor Pfingsten verhießen nichts Gutes. Wir hingegen hatten auf unserer Strecke keinerlei Probleme und waren um 19:30 Uhr dort. Es war fast wie nach Hause kommen. Jeder Handgriff saß und alles war ruck zuck an Ort und Stelle. Die erste Runde über den Hof konnte gemacht werden.


mehr lesen 0 Kommentare

Hamburg am 6. Juli 2017 #g20ham17

Die folgenden Bilder werden bei mir im Kopf überschattet. Überschattet von den Bildern aus TV und Medien vom Abend des 7. Juli und 8. Juli 2017. Mir fehlt jedes Verständnis für die Zerstörung verursachenden Menschen und diejenigen, die sich jetzt noch hinstellen und sich über die Arbeit der Polizei beschweren.

 

Ursprünglich wollte ich mit meinen Bildern schildern, wie es ist, wenn man an solchen Tagen ins Büro in die Hafencity fahren "darf".

 

Ich habe heute lange darüber nachgedacht, ob es überhaupt noch Sinn macht, diese zu zeigen. Ja, macht es! Warum? Es gab auch friedliche Bilder aus Hamburg ohne Krawalle! Ein Gegensatz zu den übrigen Bildern. Auch dies hier war Hamburg am G20-Gipfel.

mehr lesen 0 Kommentare

Erfahrungsbericht - Wandbild Saal-Digital - Bild zu verschenken

Vor ein paar Wochen wurde ich über Facebook auf die Aktion Wandbildtester von Saal-Digital aufmerksam und habe mich direkt darauf beworben. Innerhalb weniger Stunden kam die positive Rückmeldung. Yeah!

Meine Idee: ich möchte das Wandbild verschenken. Dazu mehr am Ende des Artikels.

 

Der "Auftrag" von Saal-Digital lautete: Teste und berichte!

Nimm im Erfahrungsbericht kein Blatt vor den Mund. Schreib offen und ehrlich, was du über unsere Wandbilder denkst, ob deine Erwartungen erfüllt worden sind und natürlich auch, was du besser machen würdest bzw. was dir gefehlt hat! Nur mit deiner ehrlichen Meinung können wir unsere Produkte und auch unseren Service weiter verbessern!

 


mehr lesen 2 Kommentare

Das Beste aus dem Weg ins Büro machen

Der vergangene Donnerstag sollte wieder so ein Wintertag werden, wie man ihn so gar nicht mag. Nass, kalt, regnerisch. Nix halbes und nix ganzes. So hatte ich den Wetterbericht im Radio verstanden.

 

Mit den Gedanken an dieses Wetter packte ich das Reisestativ aus dem Rucksack. "Brauchst du eh nicht."

 

Tja, fast. Angekommen am Hauptbahnhof machte ich mich auf den gewohnten Weg gen Büro. Kalt war es. Soweit hatte der Wetterbericht recht behalten. 

 

Nur war es viel schöner als erwartet!


mehr lesen 1 Kommentare
Jens Anton Logo Photography

Hier schreibe und zeige ich Bilder und veröffentliche meine Erfahrungsberichte zu verschiedenen Themen. Im engeren und / oder weiteren Sinne haben diese mit der Fotografie zu tun. 

Weitere Aktivitäten online bei: